Willkommen auf der Website der Gemeinde GPV Kt. Zürich



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Herzlich Willkommen auf der Website des GPV Kanton Zürich

Mit mehr als 1,4 Millionen Menschen ist Zürich der bevölkerungsreichste Kanton der Schweiz.
Er gehört zu den am dichtesten besiedelten Räumen Europas. Föderalistische Basis des Kantons bilden 168 Gemeinden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zürich als grösste Schweizer Stadt mit circa 410'000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Winterthur mit rund 110‘000 Einwohnern bilden markante Schwerpunkte. 27 Gemeinden zählen mehr als 10‘000 Einwohner, sind also Städte, obwohl sie nicht zur Parlamentsorganisation gewechselt haben. 24 Gemeinwesen sind vergleichsweise klein mit 1000 und weniger Einwohnern.


News + Medienmitteilungen

Fokusthema

Amtszwang - Notwendigkeit oder alter Zopf?

In der Schraubenzwinge des AmtszwangsMit dem ablehnenden Bescheid des Bezirksrates auf sein Ersuchen um vorzeitige Amtsentlassung sorgte Wilfried Ott, langjähriger Gemeindepräsident von Fehraltorf dafür, dass ein etwas in den Hintergrund geratenes Thema wieder in den Fokus rückte: Amtszwang. Ott’s Ziel wäre es gewesen, durch abgestuftes Nachrücken insbessondere auf der Position des Gemeindepräsidenten eine gewisse Kontinuität in der Gemeindeführung sicherzustellen. Gesetz über Politische Rechte als Grundlage Geregelt ist dieser Amtszwang im Gesetz über die Politischen Rechte, welches den Inhalt der politischen Rechte und Pflichten auf der Ebene des Kantons, der Bezirke und der Gemeinden sowie deren Voraussetzungen und das Verfahren ihrer Ausübung regelt. Für Gemeindevorsteherschaft, Rechnungsprüfungskommission, Kommissionen mit selbständigen Verwaltungsbefugnissen und Wahlbüro gilt im Kanton Zürich der Amtszwang. Kein Amtszwang hingegen besteht bei Vollämtern und bei kommunalen Ämtern, wenn die Amtsträgerin oder der Amtsträger nicht in der Gemeinde wohnt. Wo Pflichten sind, gibt es auch Ausnahmen. Befreit sind Personen, welche mehr als 60 Jahre alt sind, jene, die ...




Frühere Fokusthemen