https://www.gpvzh.ch/de/vorstellung/vorwort/
22.02.2019 08:22:45


Herzlich Willkommen auf der Website des GPV Kanton Zürich


Jörg Kündig, Präsident GPV Kanton Zürich
Jörg Kündig, Präsident GPV

Liebe Leserinnen und Leser

Der Kanton Zürich gehört zu den am dichtesten besiedelten Räumen Europas. Föderalistische Basis des Kantons bilden 162 Gemeinden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zürich als grösste Schweizer Stadt mit über 430‘000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Winterthur mit über 115‘000 Einwohnenden bilden markante Schwerpunkte. Rund 30 Gemeinden zählen mehr als 10‘000 Einwohnerinnen und Einwohner, sind also Städte, obwohl sie nicht alle zur Parlamentsorganisation gewechselt haben. Die Zahl der Gemeinden mit weniger als 1000 Einwohnenden nimmt regelmässig ab, sie beträgt heute rund 20.

Gemeinden und Menschen, ihre Persönlichkeiten und nicht zuletzt auch ihre finanziellen Möglichkeiten sind geprägt von der landschaftlichen und strukturellen Verschiedenartigkeit des Kantons. Das Zürcher Berggebiet mit dem Schnebelhorn als höchstem Berg des Kantons Zürich bildet einen deutlichen Kontrast zu den weiten Flächen des Wein- und Unterlandes. Seen und Flussläufe bilden attraktive Siedlungs- aber auch Freizeiträume. Die Infrastruktur mit der Drehscheibe Flughaben ist wichtiges Rückgrat für den Wirtschaftsmotor Zürich.

Die Gemeindeautonomie und die Selbständigkeit der Gemeinden geniessen im Kanton Zürich einen hohen Stellenwert. Sie verhindern Gleichmacherei, sind Ansporn und schaffen Authentizität. Immer mehr spielen aber Regionen und Interessensräume eine wichtige Rolle. Vermehrt suchen die Gemeinden die Zusammenarbeit bis hin zur Fusion und bewältigen die ihnen übertragenen Aufgaben gemeinsam.

Der Verband der Gemeindepräsidenten nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Er bündelt die Interessen der Gemeinden und Städte des Kantons und vertritt diese stark, pointiert und sichtbar gegenüber dem Kanton, dem Bund und anderen Interessengruppen. Gerade in einer Zeit, in der die Tendenzen zu zentralistischen Regulierungen unverkennbar sind, ist dies von zunehmender Bedeutung. Solidarität und Gemeindeautonomie sind keine Gegensätze, sondern gehören zusammen.

Jörg Kündig
Präsident des Verbandes der Gemeindepräsidenten des Kantons Zürich